Schnittstellenprojekt Schnelsen

Im Schnittstellenprojekt Schnelsen werden sozialräumlich orientierte Angebote für alle interessierten Anwohner/innen durchgeführt.

Dazu gehören u.a. der Frühstückstreff für Eltern mit Kleinkindern, das Jobcafé, der Stadtteildolmetscherdienst und die Organisation von Veranstaltungen.

Das Jobcafé wird durchgeführt in Kooperation mit verschiedenen Beratungseinrichtungen für Jugendliche.

Das Schnittstellenprojekt ist eng verbunden mit dem Kinder- und Familienzentrum Schnelsen (KiFaZ) und ist wie das KiFaZ in Trägerschaft des Verbandes Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V.

Kontakt:
Henriette Neubert
Telefon: 040 72 96 35 27
E-Mail: henriette.neubert@kifaz-schnelsen.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung